Zeit im Fluge - Fotogipfel Oberstdorf

Fotogipfel 2015 - Making of

Kontakt

Oberstdorf Tourismus GmbH
Fotogipfel Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700 264
Fax 08322 700 266
Oberstdorfer Fotogipfel › Fotogipfel 2015 › Workshops & Seminare 2015

Seminar mit Michael Claushallmann

Filmen mit der DSLR-Kamera

Montag, 09. Juni von 09.00 bis 13.00 Uhr
Was ist in einem guten DSLR-Video
Dieser Kurs richtet sich an alle Fotografen und Interessierte die den Einstieg in das Videofilmen mit der DSLR Kamera und die Grundlagen der Technik erlernen wollen. Nutzen Sie Ihre vorhandene Kamera um beeindruckende Filme zu drehen, in einer Qualität, die vor ein paar Jahren in diesem Preissegment undenkbar war.

Die beste Technik macht noch keinen tollen Film wenn die Inhalte nicht stimmen.

Wie Strukturiere ich einen Film, wie arbeite ich mit dem Spannungsbogen und wie hilft mir dabei ein Storryboard?

Voraussetzungen: Grundlagen der Bildgestaltung.

- Was ist ein gutes Thema, wie ist die Story
- Bringen Sie „Bewegung“ in den Film
- Welche Zielgruppe spreche ich an
- Erstellen eines Storyboards
- Die Dramaturgie eines Film
- Der Dreh, worauf muss ich am Set Achten
- Der Schnitt, Möglichkeiten aus „schlechtem“ Material
noch etwas zu machen
- Wie bekomme ich den Film an mein Publikum

Dienstag, 10. Juni von 09.00 bis 13.00 Uhr
Workshop Überblick DSLR-Video
Grundsätzliche Begriffe wie Codecs, Abtastung oder Bildraten werden anschaulich Erklärt und die verschiedenen Kameraeinstellungen an praktischen Beispielen erläutert.
Welches Zubehör ist ein absolutes Muss und was eignet sich für erweiterte Anwendungen?
Welche Rolle spielt der Ton und wie bekomme ich ihn einfach in den Griff?

All diese Fragen mit denen sich der Fotograf nun beschäftigen muss werden anschaulich Erklärt um einen praktischen Überblick über die Materie und die Möglichkeiten zu erhalten.
Abschließend werden verschieden Anwendungen und Vermarktungsmöglichkeiten Besprochen.

Voraussetzungen: Digitale SLR mit Videofunktion, Grundlagen der Bildgestaltung.

- Hintergründe über das Filmen mit der DSLR
- Unterschied zwischen dem Video und Filmlook
- Technische Begriffe, Codecs, Abtastung, Bildrate etc.
- Grundeinstellungen der Kamera
- Shutter, Blende und ISO in der Praxis
- Das richtige Zubehör
- Filmen mit der DSLR in der Praxis
- Audio, alleine in den Griff bekommen
- Wo ist der Markt

Mittwoch, 11. Juni von 09.00 bis 13.00 Uhr
Workshop DSLR-Video in der Praxis I. (Bild)
Praxisnah arbeiten wir in diesem Workshop mit der Kamera. Verschiedene Kameraführungen, aus der Hand bis hin zur Verwendung unterschiedlicher Systeme wie Steadycam und Slider, werden Erläutert und können selber angewendet werden.

Das Einstellen der Schärfe und der Schärfenachführung ist ein weiterer Schwerpunkt dieses Workshops. Einfache Hilfsmittel bis hin zur Verwendung professioneller Rigs. Das Aufnehmen auf ein externes Aufzeichnungsgerät schließt diesen Workshop ab.

Voraussetzungen: Digitale SLR mit Videofunktion und gute Kenntnisse der Bedienung.
(Siehe Workshop „ Überblick DSLR-Video“)

- Grundeinstellungen der Kamera
- Shutter, Blende und ISO in der Praxis
- Filmen mit der DSLR aus der Hand
- Aufbau und Nutzen eines Videokopfes
- Arbeiten mit dem Kamerakran
- Arbeiten mit der Steadycam
- Arbeiten mit dem Rig
- Bildschärfe nachführen
- Externe Aufzeichnung und Workflow

Donnerstag, 12. Juni von 09.00 bis 13.00 Uhr &14.00 bis 18.00 Uhr
Workshop DSLR-Video in der Praxis II. (Licht und Ton)
Praxisnah arbeiten wir in diesem Workshop mit unterschiedlichen Lichtquellen und Audio Aufnahmegeräten.
Vor und Nachteile von Heißlicht, HMI und LED Leuchten, Punkt oder Flächenlampen.
Direkte Audioaufnahme durch die Kamera oder externe Mikros. Externe Aufnahmegeräte und Audiomischer.

Voraussetzungen: Digitale SLR mit Videofunktion und gute Kenntnisse der Bedienung.
(Siehe Workshop „ Überblick DSLR-Video“)

- Licht ist nicht gleich Licht, Leuchtmittel im Vergleich
- Arbeiten mit Heißlicht
- Arbeiten mit HMI
- Arbeiten LED Systemen
- Lichtformer in der Anwendung
- Internes Kamera-Audio
- Verschiedene Mikrofon Charakteristiken im Vergleich
- Arbeiten mit Funkstrecken
- Vorteile externer Aufnahmegeräte
- Arbeiten mit dem Audiomischer
- Synchronisieren verschiedener Aufnahmespuren